ok-power: Siegel für Ökostrom

ok-power: Siegel für Ökostrom

Das Bollwerk bezieht für sein Produkt Bollwerk Natur Strom, der von „EnergieVision – dem Verein zur Förderung von Nachhaltigkeit und Markttransparenz in der Energiewirtschaft" – mit dem ok-power-Label zertifiziert wird. Die hohen Anforderungen an die Vergabekriterien des ok-power-Labels stellen sicher, dass Verbraucher und unsere Kunden auf die hohe Qualität von Bollwerk Natur vertrauen können.

Das ok-power-Label ist ein unabhängiges Qualitätssiegel für Ökostromprodukte. Ziel ist es, den Stromverbrauchern unter der Vielzahl von Ökostromtarifen diejenigen sichtbar zu machen, die besonders förderlich für die Energiewende sind.

Das Siegel wird vom EnergieVision e.V. vergeben, einem gemeinnützigen Verein, dem unter anderem das Öko-Institut und das Hamburg Institut angehören. Die Kriterien werden von einem Beirat aus sehr erfahrenen und renommierten Experten entwickelt und laufend überprüft.

Die Kriterien setzen an vier entscheidenden Merkmalen für glaubwürdigen Ökostrom an:

  • Der gelieferte Strom stammt zu 100 % aus erneuerbaren Energien
  • Verbraucherfreundliche Tarifbedingungen
  • Keine Beteiligung der Anbieter an Atom-, Braunkohle- und neuen Steinkohlekraftwerken
  • Sinnvolle und wirksame Förderung der Energiewende zusätzlich zu den staatlichen Instrumenten, wie z.B. dem EEG.

Die Förderung der Energiewende durch die Ökostromanbieter erfolgt über drei mögliche Modelle:

Innovationsfördermodell: Der Stromanbieter führt einen definierten Anteil (zwischen 0,2 und 0,5 ct. je kWh) aus den Erlösen des Ökostromtarifs in einen unternehmensinternen Fonds ab, aus dem innovative Projekte wie Stromspeicher, Effizienzmaßnahmen oder virtuelle Kraftwerke finanziert werden, die die Energiewende voranbringen bzw. beschleunigen.

Initiierungsmodell: Der Anbieter verpflichtet sich, in Abhängigkeit von seinem Ökostromabsatz den Bau und die Finanzierung von erneuerbaren Kraftwerken fortlaufend zu initiieren und das Risiko für die Planung zu übernehmen.

Händlermodell: Der Anbieter beschafft überdurchschnittlich viel Strom aus neu gebauten Anlagen und fördert durch diese Nachfrage den Zu- und Ausbau erneuerbarer Energien. Der gelieferte Strom stammt zu einem Drittel aus Kraftwerken, die nicht älter als 6 Jahre sind und zu einem weiteren Drittel aus Anlagen, die nicht älter als 12 Jahre sind. 

Energieversorgung Bad Boll GmbH
Hauptstr. 94
73087 Bad Boll
Tel.: 07164 808 25
Fax: 07164 808 34
E-Mail: info@energie-bollwerk.de
Web: www.energie-bollwerk.de